Mondosano Logo
Mondosano Logo

Erforschung der Sauerstofftherapie: Ein frischer Wind für Emphysem-Patient:innen

Aktuelle News über Emphysem

Eine Sauerstoffbehandlung kann Emphysempatient:innen das Atmen erleichtern und möglicherweise ihre Lebenserwartung verlängern, insbesondere in den schwereren Stadien der Krankheit.

Das Emphysem ist eine Form der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD), die sich im Laufe der Zeit allmählich verschlimmert. Dennoch können Menschen mit dieser Krankheit noch ein langes Leben führen.

Das Emphysem schädigt vor allem die Alveolen, die Lungenbläschen, die den Sauerstoff aufnehmen und den Gasaustausch ermöglichen. Emphyseme treten am häufigsten bei derzeitigen und früheren Rauchern auf.

Bei der Verwendung von Sauerstoff zu Hause ist aufgrund seiner Explosivität Vorsicht geboten, d.h. Feuer und Rauchen sollten in der Nähe von Sauerstoffflaschen vermieden werden. Ein Arzt kann Sie über die sichere Verwendung von Sauerstoff und die Vor- und Nachteile dieser Therapie beraten.

Lesen Sie weiter, um mehr über die Vorteile der Sauerstoffbehandlung für Emphysempatient:innen sowie über die verschiedenen Therapieformen zu erfahren.

Ob ein:e Emphysempatient:in eine Sauerstoffbehandlung benötigt, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

In den frühen Stadien der COPD ist eine Sauerstoffbehandlung möglicherweise nicht notwendig. Je weiter die Krankheit fortschreitet, desto mehr werden die Alveolen geschädigt, so dass ihre Fähigkeit, Sauerstoff und Kohlendioxid auszutauschen, beeinträchtigt wird.

Dies führt zu einer Hypoxämie, einem Zustand, in dem Ärzt:innen eine Sauerstoffbehandlung vorschlagen können, um sicherzustellen, dass die Sauerstoffsättigung im Blut eines Patienten/ einer Patientin auf einem sicheren Niveau bleibt.

Die Sauerstoffbehandlung kann entweder intermittierend oder kontinuierlich erfolgen. Eine intermittierende Behandlung eignet sich für Menschen, deren Sauerstoffgehalt nur in bestimmten Situationen sinkt, z.B. bei körperlichen Aktivitäten. Andererseits empfehlen Ärzte eine kontinuierliche Therapie für Menschen, die eine niedrige Sauerstoffsättigung im Ruhezustand aufweisen.

Der Hauptvorteil der Emphysem-Sauerstofftherapie ist, dass sie das Leben eines Menschen verlängern kann. Eine ältere Studie bestätigt, dass Emphysempatient:innen mit niedrigeren Sauerstoffwerten im Blut mit einer Sauerstofftherapie länger leben.

Sauerstoff könnte auch andere Emphysemsymptome wie Atemnot, Verwirrung und Müdigkeit minimieren.

Zu dem Zeitpunkt, an dem eine Person Sauerstoff benötigt, ist die Krankheit jedoch meist schon weit fortgeschritten. Daher kann die Lebenserwartung relativ kurz sein.

Die Notwendigkeit einer Sauerstofftherapie wird zu einer Priorität, wenn die Sauerstoffsättigung im Blut eines Patienten/ einer Patientin unter einen bestimmten Schwellenwert sinkt.

Wenn dies nur nach dem Sport auftritt, kann ein Arzt/ eine Ärztin durchaus zu einer intermittierenden Therapie raten, die kürzere Anwendungszeiträume umfasst. Fällt die Sauerstoffsättigung jedoch auch in anderen Situationen unter 88%, könnte eine kontinuierliche Sauerstofftherapie erforderlich sein. Das bedeutet, dass Sie 15 Stunden oder mehr pro Tag Sauerstoff verwenden müssen.

Zu den Optionen für die Sauerstofftherapie zu Hause gehören:

Sauerstoffkonzentratoren: Diese Geräte konzentrieren die Luft aus der Umgebung zu Sauerstoff. Die Tatsache, dass sie keinen Sauerstofftank benötigen, macht sie sicherer und weniger anfällig für Verbrennungen. Es gibt sie in stationärer und ambulanter Form.

Komprimierter Sauerstoff: Diese Geräte benötigen einen Sauerstofftank für die Sauerstoffversorgung. Die meisten sind tragbar, aber sie können schwer und explosiv sein, wenn sie hohen Temperaturen oder Flammen ausgesetzt sind.

Sauerstoffsparende Geräte: Diese können in Verbindung mit komprimiertem Sauerstoff verwendet werden, um den Tank daran zu hindern, Sauerstoff zu verschwenden, wenn eine Person nicht inhaliert. Dies kann eine Person vor übermäßiger Sauerstoffinhalation schützen und die damit verbundenen Risiken verringern.

Während Konzentratoren eine kontinuierliche Stromquelle benötigen, ist dies bei herkömmlichen Sauerstofftanks nicht der Fall.

Im Krankenhaus kann eine Person Sauerstoff durch einen winzigen Nasenschlauch erhalten. Nur in seltenen Fällen könnte eine Person ein Beatmungsgerät benötigen, eine Maschine, die für sie atmet.

Das übergeordnete Ziel der Sauerstoffbehandlung ist es, den Sauerstoffgehalt im Blut über einem bestimmten Wert zu halten.

Wer zu Hause mit Sauerstoff behandelt wird, sollte sich an die professionellen Richtlinien für die Verwendung von Sauerstoff halten.

Es sollte ein Gespräch mit einem Gesundheitsdienstleister geführt werden, um persönliche Ziele zu besprechen und sicherzustellen, dass das Gerät sicher verwendet wird.

Die größte Gefahr bei der Sauerstoffbehandlung ist ihre Explosivität. In der Nähe eines Sauerstofftanks sollten sich keine offenen Flammen, angezündete Zigaretten oder Feuer befinden, da sie ein Feuer entfachen oder eine Explosion verursachen könnten. Rauchen ist strengstens verboten, wenn Sie Sauerstoff verwenden oder sich im selben Raum wie ein Sauerstoffgerät oder eine Sauerstoffflasche befinden.

Andere mögliche Risiken bei der Sauerstoffbehandlung sind:

– Trockene Nase oder Rachen, was zu Husten oder Nasenbluten führen kann

– Kopfschmerzen

– Möglichkeit von Komplikationen wie Hyperkapnie und Sauerstofftoxizität

Die Symptome der Sauerstofftoxizität können unterschiedlich sein. Sie können Brustschmerzen, starken Husten, Atemnot, Schwindel oder Desorientierung, Kopfschmerzen, Angstzustände, Seh- oder Hörstörungen oder Krampfanfälle umfassen.

Diese Liste ist nicht erschöpfend. Wenn sich die Symptome nach der Verwendung von Sauerstoff verschlimmern oder neu auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt/ eine Ärztin aufsuchen.

Bevor Sie mit der Sauerstoffbehandlung beginnen, sollten Sie Folgendes bedenken oder Ihren Arzt/ Ihre Ärztin fragen:

– Ist Sauerstoff zu diesem Zeitpunkt für mich notwendig?

– Kann er meine Lebenserwartung verlängern?

– Sollte ich Sauerstoff regelmäßig oder nur bei Bedarf verwenden?

– Für welches Gerät sollte ich mich unter Berücksichtigung der Sicherheit entscheiden?

– Welcher Grenzwert für die Sauerstoffzufuhr ist ratsam?

– Gibt es andere Behandlungsmöglichkeiten für diese Symptome?

– Was wird die Sauerstoffbehandlung kosten?

Einige Emphysempatient:innen im fortgeschrittenen Stadium entscheiden sich vielleicht dafür, ihren Komfort der Sauerstoffbehandlung vorzuziehen. Diese Personen sollten mit ihrem Arzt/ ihrer Ärztin über ihre mögliche Lebenserwartung ohne Sauerstoff sprechen.

Eine Sauerstofftherapie kann nicht nur die Lebensqualität eines Emphysempatient:innen verbessern, sondern auch sein Leben verlängern. Vor allem dann, wenn die Emphysemsymptome den Tagesablauf stören, Stress und Ängste auslösen oder Hobbys und Sport beeinträchtigen.

Eine Sauerstofftherapie ist jedoch nicht für jeden geeignet. Je nach Vorlieben und Anforderungen werden unterschiedliche Arten von Sauerstofftherapiegeräten benötigt. Außerdem können bestimmte Veränderungen notwendig sein, um potenzielle Brandgefahren zu vermeiden, wie z.B. das Rauchen aufzugeben.

Die möglichen Vorteile und Risiken einer Emphysem-Sauerstofftherapie sollten mit einem Arzt/ einer Ärztin besprochen werden.

Schlussfolgerung:
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Sauerstofftherapie für Menschen mit Emphysem zu einer verbesserten Lebensqualität und einer längeren Lebenserwartung führen kann. Da diese Form der Therapie jedoch besondere Überlegungen erfordert, wie z.B. die Notwendigkeit einer ständigen Stromversorgung im Falle von Konzentratoren und ein hohes Explosionsrisiko, sollten Sie sich unbedingt von medizinischem Fachpersonal beraten lassen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Denken Sie daran, dass die Sauerstofftherapie nicht für jeden geeignet ist, aber ein Gespräch mit Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin kann Ihnen helfen, eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Kategorie

Veröffentlichung

30.08.2023

Autor

Mondosano Redaktion

Informiert bleiben

Mit der Anmeldung zum Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über neue und passende Gesundheitsthemen. Bei Bedarf unterstützt Sie Mondosano auch bei der Vermittlung von neuen und passenden Studien.

Alle Gesundheitsangebote von Mondosano sind stets kostenfrei.

Sie möchten mehr über die Bestimmungen zum Newsletter sowie deren Inhalte wissen? Klicken Sie auf den nachfolgenden Button.

Zum Newsletter anmelden

Globale Anmeldung - Neu

Mit und für Patienten

Mondosano unterstüzt Patienten bei Ihrer Gesundheit sowie bei der Vermittlung von neuen und passenden Studien.

Sie haben Fragen zu neuen Therapien und Studien? Sprechen Sie uns jetzt an. Wir unterstützen Sie gerne.

Rufen Sie uns an

Telefon

0800 5890208

Jetzt Kontakt aufnehmen

E-Mail

info@mondosano.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Kontaktformular

Auf der Suche nach etwas Bestimmten?

Wir veröffentlichen regelmäßig neue Gesundheitsthemen, Studien sowie Studienergebnisse und viele weitere Beiträge rund um die Bereiche Gesundheit, Therapie und Studien.

Nutzen Sie jetzt unsere Suche um das passende Thema zu finden.

[dipl_ajax_search search_placeholder="Suchen Sie nach Gesundheitsthemen, Studien, Beiträgen und mehr" no_result_text="Leider konnten wir nichts finden. Versuchen Sie es gerne über die Navigation oder wenden Sie sich an info@mondosano.de" include_post_types="all" scrollbar="hide" search_result_box_custom_padding="||||false|false" search_icon_font_size="32px" search_icon_color="#ffffff" loader_color="#1C5A7D" _builder_version="4.21.0" _module_preset="default" form_field_background_color="#ffffff" form_field_text_color="#1C5A7D" no_result_text_color="#B01F76" form_field_font="|600|on||||||" min_height="43px" custom_margin="35px||||false|false" hover_enabled="0" custom_css_before="z-index:999;" custom_css_main_element="z-index:999;" custom_css_after="z-index:999; " border_width_all_search_result_box="3px" border_color_all_search_result_box="#1C5A7D" border_radii="on|50px|50px|50px|50px" border_color_all="#1C5A7D" border_width_all_form_field="1px" border_color_all_form_field="#64B1BC" border_style_all_form_field="dashed" global_colors_info="{}" border_width_all="15px" sticky_enabled="0"][/dipl_ajax_search]

Für mehr Gesundheit

Als globale Plattform unterstützen wir mit Infos zu neuen Therapien und Gesundheitsthemen mit leicht erreichbaren Informationen.

Sie haben Fragen zu neuen Therapien und Studien? Sprechen Sie uns jetzt an. Wir unterstützen Sie gerne.

Telefon

0800 5890208

E-Mail

info@mondosano.de

Jetzt direkt anmelden