Mondosano Logo
Mondosano Logo

Klinische Studie zeigt, wie vielversprechend Dupixent für Patient:innen mit chronischer Rhinosinusitis ist

Aktuelle News über Rhinosinusitis

Dupixent zeigt vielversprechende Ergebnisse bei schweren chronischen Rhinosinusitis-Symptomen

Die auf der Wissenschaftlichen Jahrestagung der American Academy of Allergy, Asthma and Immunology vorgestellten Daten zeigen, dass sich die Symptome von Patienten mit schwerer chronischer Rhinosinusitis und Nasenpolypen unter der Behandlung mit Dupixent verbessern. Verbesserungen wurden in den Bereichen Größe der Nasenpolypen, verstopfte Nase, chronische Nasennebenhöhlen, Geruchssinn und damit verbundene Asthmaerkrankungen festgestellt.

Signifikante Auswirkungen der chronischen Rhinosinusitis

Laut Dr. Joseph Han, dem Autor der SINUS-24-Studie, wird die Gesamtbelastung durch chronische Rhinosinusitis mit Nasenpolypen im Hinblick auf ihre klinischen, wirtschaftlichen und humanistischen Auswirkungen oft übersehen. Patient:innen, die mit dieser Krankheit zu tun haben, leiden unter starken Symptomen und einer erheblich eingeschränkten Lebensqualität, was größtenteils auf die chronische und rezidivierende Natur der Erkrankung zurückzuführen ist.

Innovation in der Behandlung der chronischen Rhinosinusitis

“Dupixent (Dupilumab, Sanofi, Regeneron) stellt einen völlig neuen Ansatz für die Behandlung der chronischen Rhinosinusitis mit Nasenpolyposis dar”, erklärte Han. Die derzeitigen Behandlungsmöglichkeiten sind begrenzt und beinhalten oft wiederholte Runden von systemischen Steroiden und Operationen. Bislang gibt es seit über drei Jahrzehnten keine andere medizinische Innovation, die speziell auf die Hauptursache der chronischen Sinusitis abzielt.

Han und sein Team führten zwei placebokontrollierte, doppelblinde, randomisierte Phase-3-Studien durch – SINUS-24 und SINUS-52 -, um die Sicherheit und Wirksamkeit von Dupilumab bei chronischer Rhinosinusitis mit Nasenpolypen über einen Zeitraum von 24 bzw. 52 Wochen zu untersuchen. An den Studien nahmen Patient:innen teil, die unter anhaltender mittelschwerer bis schwerer Verstopfung der Nase, Verstopfung, Geruchsverlust oder Nasenausfluss leiden, obwohl sie zuvor wegen Nasenpolypen operiert und/oder mit systemischen Kortikosteroiden behandelt wurden.

In beiden Studien wurden die Gesamtveränderung des Nasenpolypen-Scores, das CT Lund-Mackay, die von den Patient:innen angegebene Nasenverstopfung, der University of Pennsylvania Smell Identification Test, der Sino-Nasal Outcome Test-22, der Asthma Control Questionnaire-6-Score und das forcierte Ausatmungsvolumen in 1 Sekunde bewertet.

Dupixent Wirksamkeit: Wichtige Ergebnisse

Bei Patient:innen, die Dupilumab alle zwei Wochen erhielten, wurden im Vergleich zu Placebo-Empfänger:innen über 24 Wochen durchgreifende Verbesserungen in den Bereichen Sinus-Trübung, Geruchserkennung und gesundheitsbezogene Lebensqualität beobachtet. Die Fortsetzung dieser Verbesserungen über 52 Wochen hinweg unterstreicht die Wirksamkeit von Dupixent zusätzlich.

Die Lungenfunktion verbesserte sich bei Patient:innen, die Dupixent erhielten, im Vergleich zu Placebo. Darüber hinaus wurde bei den Empfängern von Dupixent eine 73%ige Verringerung der Notwendigkeit einer Notfallbehandlung (systemische Kortikosteroide oder Nasenpolypenoperation) beobachtet.

In der Dupixent-Gruppe traten weniger behandlungsbedingte unerwünschte Ereignisse auf, während die Nebenwirkungsraten vergleichbar waren. Die Häufigkeit schwerwiegender unerwünschter Ereignisse war unter Dupixent ebenfalls geringer als unter Placebo.

Dr. Han erklärte: “Die Forschungsergebnisse sind beeindruckend. Sie beweisen, dass Dupixent in hohem Maße in der Lage ist, Nasenpolypen zu behandeln und sogar die Symptome der Nasenpolyposis zu verbessern, was der Linderung, die eine Nasennebenhöhlenoperation bietet, sehr nahe kommt.” Er betonte weiter, dass Kliniker:innen nun mit einer neuen, effizienten Behandlungsmethode für schwere Fälle von chronischer Rhinosinusitis ausgestattet sind.

Schlussfolgerung

Die Ergebnisse der Studien SINUS-24 und SINUS-52 stellen einen bedeutenden Schritt in der Behandlung der chronischen Rhinosinusitis mit Nasenpolypen dar. Mit dem Nachweis erfolgreicher Ergebnisse bei der Reduzierung von Nasenpolypen, der Verbesserung des Geruchssinns und der besseren Asthmakontrolle stellt Dupixent eine vielversprechende Alternative zu wiederholten Steroiden und Operationen dar. Diese Ergebnisse geben neue Hoffnung auf eine Verbesserung der Lebensqualität von Patient:innen mit chronischer Rhinosinusitis.

Quellen:

Kategorie

Veröffentlichung

04.09.2023

Autor

Mondosano Redaktion

Informiert bleiben

Mit der Anmeldung zum Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über neue und passende Gesundheitsthemen. Bei Bedarf unterstützt Sie Mondosano auch bei der Vermittlung von neuen und passenden Studien.

Alle Gesundheitsangebote von Mondosano sind stets kostenfrei.

Sie möchten mehr über die Bestimmungen zum Newsletter sowie deren Inhalte wissen? Klicken Sie auf den nachfolgenden Button.

Zum Newsletter anmelden

Globale Anmeldung - Neu

Mit und für Patienten

Mondosano unterstüzt Patienten bei Ihrer Gesundheit sowie bei der Vermittlung von neuen und passenden Studien.

Sie haben Fragen zu neuen Therapien und Studien? Sprechen Sie uns jetzt an. Wir unterstützen Sie gerne.

Rufen Sie uns an

Telefon

0800 5890208

Jetzt Kontakt aufnehmen

E-Mail

info@mondosano.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Kontaktformular

Auf der Suche nach etwas Bestimmten?

Wir veröffentlichen regelmäßig neue Gesundheitsthemen, Studien sowie Studienergebnisse und viele weitere Beiträge rund um die Bereiche Gesundheit, Therapie und Studien.

Nutzen Sie jetzt unsere Suche um das passende Thema zu finden.

[dipl_ajax_search search_placeholder="Suchen Sie nach Gesundheitsthemen, Studien, Beiträgen und mehr" no_result_text="Leider konnten wir nichts finden. Versuchen Sie es gerne über die Navigation oder wenden Sie sich an info@mondosano.de" include_post_types="all" scrollbar="hide" search_result_box_custom_padding="||||false|false" search_icon_font_size="32px" search_icon_color="#ffffff" loader_color="#1C5A7D" _builder_version="4.21.0" _module_preset="default" form_field_background_color="#ffffff" form_field_text_color="#1C5A7D" no_result_text_color="#B01F76" form_field_font="|600|on||||||" min_height="43px" custom_margin="35px||||false|false" hover_enabled="0" custom_css_before="z-index:999;" custom_css_main_element="z-index:999;" custom_css_after="z-index:999; " border_width_all_search_result_box="3px" border_color_all_search_result_box="#1C5A7D" border_radii="on|50px|50px|50px|50px" border_color_all="#1C5A7D" border_width_all_form_field="1px" border_color_all_form_field="#64B1BC" border_style_all_form_field="dashed" global_colors_info="{}" border_width_all="15px" sticky_enabled="0"][/dipl_ajax_search]

Für mehr Gesundheit

Als globale Plattform unterstützen wir mit Infos zu neuen Therapien und Gesundheitsthemen mit leicht erreichbaren Informationen.

Sie haben Fragen zu neuen Therapien und Studien? Sprechen Sie uns jetzt an. Wir unterstützen Sie gerne.

Telefon

0800 5890208

E-Mail

info@mondosano.de

Jetzt direkt anmelden