Inhaltsverzeichnis

    In Deutschland wurden in den letzten 15 Jahren 13.000 klinische Studien mit über 1 Millionen Probanden durchgeführt. Dass in dieser Zeit keine schwerwiegenden Zwischenfälle auftraten, liegt daran, dass die Vorschriften für eine Genehmigung zur Durchführung einer Studie seit 2004 stark verschärft wurden. Bevor Arzneimittel an Menschen in einer Studie angewandt werden dürfen, müssen diese viele präklinische Tests im Reagenzglas durchlaufen. Ergeben diese Tests ein positives Ergebnis, so werden die Arzneimittel an Tieren getestet. Gibt es während dieser Testphase keine Faktoren, die gegen eine Anwendung am Menschen sprechen, darf das Medikament in einer klinischen Studie am Menschen getestet werden.

    Was sind weitere Voraussetzungen zur Durchführung von Studien?

    Jede Studie, die in Deutschland durchgeführt wird, muss von einer Behörde genehmigt werden. So findet das BfArM an mindestens jeder zweiten Studien Mängel, die es zu beheben bedarf. Es werden Verbesserungsvorschläge erstellt, anhand derer die Studienplanung überarbeitet und anschließend wieder eingereicht werden kann. Insgesamt werden durchschnittlich 95 von 100 beantragten Studien umgesetzt. Auch die Durchführung einer jeden Studie wird strengstens vom BfArM überwacht, um so unerwartete Risiken für Studienteilnehmer verhindern zu können. Letztlich ist auch die Zustimmung einer Ethikkommission essenziell für die Durchführung einer medizinischen Studie.

    Was wird vom BfArM geprüft?

    Schon während der Planungsphase einer Studie steht das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte den Forschern mit wissenschaftlicher Beratung zur Seite. Darunter fällt beispielsweise das Prüfen von pharmazeutischen Unterlagen für die Medikamentenherstellung.

    Des Weiteren begutachten die Mitarbeiter des BfArM den Prüfplan der Studie, also den genauen Studienablauf. Auch die Ergebnisse von den durchgeführten Vorprüfungen werden von dem BfArM strengstens geprüft.

    Wofür benötigen wir medizinische Studien?

    Medizinische Studien sind das Fundament für die Entwicklung von neuen Medikamenten. Als Proband erhalten Sie Zugang zu noch nicht zugelassenen Medikamenten und haben so Zugang zu innovativen Behandlungsmöglichkeiten.

    Wie kann ich an einer klinischen Studie teilnehmen?

    Für Patienten ist es oft schwierig, eine passende Studie zu finden. Häufig ist nicht direkt ersichtlich, ob die Studie zu der eigenen Erkrankungsgeschichte passt und man geeignet sein könnte. Auch müssen erst die Ansprechpartner recherchiert und Termine vereinbart werden. Mondosano nimmt chronisch kranken Menschen diesen aufwendigen Prozess ab und vereinfacht die Anmeldung für klinische Studien.

    Wenn Sie sich auf Mondosano.de für klinische Studien zu Ihrer chronischen Krankheit anmelden, suchen wir anhand Ihrer Angaben eine passende Studie für Sie und erläutern Ihnen alle Einzelheiten dazu in einem persönlichen Telefongespräch. Im Falle einer Eignung stellen wir dann für Sie den Kontakt zu der Klinik in Ihrer Nähe her, in der die Studie durchgeführt sind und sorgen dafür, dass diese mit Ihnen einen Ersttermin vereinbart.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Was sind die Risiken klinischer Studien?

    Unsere Empfehlung

    Was sind die Risiken klinischer Studien?

    Klinische Studien unterliegen in Deutschland strengen Regularien. Risiken für die Teilnehmer werden durch mehrfache Überprüfungen des Designs so weit wie möglich reduziert. Lesen Sie, was unsere Mondosano-Experten diesbezüglich sagen.

    Mehr erfahren
    Wo finden klinische Studien statt?

    Unsere Empfehlung

    Wo finden klinische Studien statt?

    Je nach Umfang der Studie unterscheiden sich die Umgebungen in denen klinische Studien stattfinden können – die Komplexität der Studie spielt dabei eine große Rolle. Mondosano zeigt Ihnen auf, wo klinische Studien stattfinden und warum.

    Mehr erfahren