Schuppenflechte Glossar


Fachwörter im Zusammenhang mit Schuppenflechte machen viele Texte zu diesem Thema schwer verständlich. In unserem Glossar finden Sie die häufigsten Begriffe verständlich erklärt. Lesen Sie auch gerne den Schuppenflechte-Ratgeber.


Jetzt für Psoriasis-Studien registrieren!

A

Arthritis

Entzündung eines Gelenks, welche häufig Steifigkeit, Wärme, Schwellungen, Schmerzen und Rötungen zur Folge hat.

Anamnese

Vorgeschichte einer Krankheit. Typischerweise wird bei der Aufnahme eines Patienten die Anamnese erhoben, um Symptome einordnen zu können und die Vorgeschichte in der Therapie zu berücksichtigen. Dazu gehören Vorerkrankungen ebenso wie mögliche Veranlagungen in der Familie.

Antikörper

Gegen bestimmte Substanzen oder Strukturen gerichtete Eiweißstoffe, welche vom Immunsystem gebildet werden und „ihre“ Antigene gezielt an sich binden können. Antikörper werden teilweise auch synthetisch hergestellt und als Medikament eingesetzt.

nach oben

B

BMI (Body-Mass-Index)

Kontrollwert für das Verhältnis zwischen Körpergewicht und der Größe. Die Formel zur Berechnung lautet: Körpergewicht (in kg) geteilt durch die Körpergröße (in Metern) zum Quadrat. Normalgewicht ist als BMI im Bereich von 18,5-24,9 definiert.

Biologika

Biotechnologisch hergestellte Medikamente, die sich gegen die Entzündungsbotenstoffe und entzündungsfördernde Zellen des Immunsystems richten. 

Biopsie

Gewebeentnahme zum Zweck einer Untersuchung.

Blutkörperchen-Senkungsgeschwindigkeit (BKS, BSG)

Geschwindigkeit, mit der sich Blutkörperchen durch die Schwerkraft nach unten absetzen, wenn eine Probe, welche mit gerinnungshemmenden Mitteln versetzt wurde, für eine bestimmte Zeit stehen gelassen wird. Ein erhöhter Wert (schnelles Absinken) kann auf eine akute oder chronische Entzündung hinweisen.

nach oben

C

COX-2-Hemmer

Entzündungshemmendes Medikament ohne Kortison.

C-reaktives Protein (CRP)

Protein, welches als Indikator für Entzündungen verwendet wird. Die Konzentration kann innerhalb von Stunden sehr stark variieren, ermittelt wird diese durch Blutproben.

nach oben

D

DMARDS

Abkürzung: Disease Modifying Antirheumatic Drugs. Das sind langwirksame, krankheitsmodifizierende Antirheumatika, wie z. B. Methotrexat (MTX).

nach oben

E

Erguss

Ansammlung von Flüssigkeit, beispielsweise in Gelenken.

Entzündung

Reaktion des Immunsystems auf Krankheitserreger, wie Bakterien oder Viren.

nach oben

F

Fumaderm

Medikament, dass in tablettenform zur Behandlung von mittelschwerer bis schwerer Psoriasis verabreicht wird. 

nach oben

K

Krankheitsmodifizierendes Antirheumatikum (DMARD)

Langwirksame krankheitsmodifizierende Antirheumatika, welche zur langfristigen Therapie bei chronisch entzündlichen rheumatischen Erkrankungen eingesetzt werden können.

nach oben

N

NSAR – Nichtsteroidales Antirheumatikum

Schmerz- und entzündungshemmender Wirkstoff, welcher nicht vom Kortison (Steroid) abgeleitet ist, z. B. Ibuprofen.

nach oben

O

Osteologie

Knochen- und Skelettsystemlehre.

Osteoporose

Erkrankung des Skeletts, welche eine Abnahme der Knochenmasse und eine erhöhte Anfälligkeit für Knochenbrüche zur Folge hat.

nach oben

P

Photo-/ Licht-Therapie
Plaque-Psoriasis

Auch Psoriasis vulgaris geannt. Dies ist die häufigste Form der Schuppenflechte. Die Haut ist stellenweise gerötet, silbrig-schuppig und juckend.

Psoriasis-Arthritis

Form der Schuppenflechte, wobei nicht nur die Haut, sondern auch die Gelenke betroffen sind. 

Psoriasis pustulosa

Weniger häufige Form der Schuppenflechte, die sich durch eine Ausprägung roter Pusteln auf der Haut auszeichnet. 

nach oben

R

Rheumafaktor

Körpereigener Antikörper gegen bestimmte körpereigene Proteine, welcher bei Patienten mit rheumaoider Arthritis vorhanden sein kann.

Remission

Beschwerdefreier Zustand, der durch das vorübergehende oder dauerhafte Verschwinden von Krankheitserscheinungen eintritt.

Retinoide

Medikament zur Behandlung von Schuppenflechte, dass die übermäßige Zellvermehrung hemmt und die Entzündung lindert. 

nach oben

S

Synovialis (Synovialmembran)

Innere Haut der Gelenkkapsel, welche die Gelenkhöhle auskleidet und Flüssigkeit produziert.

Schub

Zeitlich begrenzte Phase mit erhöhter Krankheitsaktivität, häufig begleitet von verstärkten Symptomen und Beschwerden.

Steroide

Gruppe von vorwiegend entzündungshemmend wirkenden Medikamenten.

nach oben

T

Tumornekrosefaktor alpha (TNFα)

TNFα ist ein Botenstoff des Immunsystems, der eine wichtige Rolle bei Entzündungsprozessen spielt.

Topisch

Örtlich begrenzt, äußerlich. Es gibt verschiedene Möglichkeiten Schuppenflechte topisch zu behandeln

nach oben